Magazin
N E W S

Juni 2017
Nr. 223


Bestellung

Download the MEDIA BIZ app from the Apple newsstand (Android available soon) free of charge.
The MEDIA BIZ App includes coverage for English speaking readers.
ToolsOnAir goes Linux

In den kommenden Monaten wird ToolsOnAir eine ganze Reihe neuer Broadcast-Workflow-Tools herausbringen. ToolsOnAir Gründer DI Walter Kuntner im Interview über die neue Ausrichtung der Produkte.

Vor mehr als sieben Jahren präsentierte ToolsOnAir mit „TV-Station in a Mac“ eine völlig neue Generation von Broadcast-Workflows: High-End-Werkzeuge für Fernsehstationen, die bis dahin nur in teuren, proprietären Black-Box-Systemen zur Verfügung standen. Seitdem hat sich viel verändert – Apple konzentriert sich auf den Consumer-Bereich und vernachlässigt professionelle Anwendungen. ToolsOnAir reagierte und begann, ihre Medien-Softwareplattform schrittweise auf Linux umzustellen. Vorteil: Power und Open-Source-Vielseitigkeit und Stabilität von Linux. Die Bedienung des Client bleibt am Mac.
Weltweit konkurrenzlos: 2 x 4k Kanäle in einer Maschine mit einer Höheneinheit.
Foto: ToolsOnAir

Was hat Euch veranlasst auf Linux umzusteigen?
DI Walter Kuntner: Als wir unsere Broadcast Suite vor mehr als sieben Jahren ins Leben gerufen haben, war die Mehrheit der Videoprofis fest in der Apple-Plattform und macOS verankert. Apple erfüllte damals die Anforderungen von Videoprofis. Heute sind Computer zur Einwegware geworden. Apple, aber auch Microsoft, haben nur noch den Consumer-Markt im Blickfeld. Professionelle Anwender sind unbedeutend geworden. Betriebssystem-Updates führen immer öfter zu Kompatibilitäts- und Funktionalitätsproblemen mit bestehenden Systemen. Unsere Anwender können das nicht hinnehmen. Für sie ist der Rechner ein Produktionswerkzeug. Wir müssen uns daher auf die Umsetzung von Funktionen konzentrieren und nicht den neuesten Betriebssystem-Updates hinterher laufen.

Was ist onCore?
onCore ist eine Komponenten-Softwarearchitektur und stellt Bauteile für die Erstellung von Produkten bereit. onCore wurde mit Java entwickelt im Hinblick auf Anwendbarkeit in Cloud-Umgebungen. Diese modularen Bauteile ermöglichen die nahtlose Integration und Portabilität zwischen verschiedenen Umgebungen und Workflows.

Was bedeutet Linux für Anwender, die bereits in Apple investiert haben?
Wir nennen es ‚The Beauty and The Beast’: Unsere Kunden behalten die Schnittstelle – vertrautes macOS-Frontend und Funktionalität mit einem neuen und robusteren Motor unter der Haube. Wir stellen sicher, dass unsere Software auf einem System läuft, das für die kommenden Jahre stabil sein wird. Die Upgrade-Angst vieler professioneller Mac-Nutzer ist für unsere Produkte unbegründet. Unsere Benutzeroberfläche bleibt am Mac! Mit unseren neuen Technologien sind wir in der Lage, Apple-Nutzer noch besser zu unterstützen als bisher.

Was bringt ToolsOnAir als nächstes?
In den kommenden Monaten wird ToolsOnAir eine ganze Reihe von Broadcast-Workflow-Tools herausbringen - genau die Art von Tools, die unsere Kunden brauchen. Natürlich werden alle Produkte voll optimiert, um lokal oder in der Cloud zu laufen. Wie wir sagen: Die Werkzeuge, die Sie brauchen, um ‚on air’ zu sein.

ToolsOnAir war auf der NAB in Las Vegas. Wie war’s?
Die Aufmerksamkeit auf der NAB war auf unserer Seite. just:in auf Linux war ein voller Erfolg. Weltweit gibt es keinen Hersteller, der uns das Wasser reichen kann. Eine einzige Maschine mit einer Höheneinheit, mit der man 2 x 4k-Kanäle verarbeiten kann, gibt’s nur bei uns. Die Profis laufen auf der Messe mit Checklisten herum. Wenn du nicht alle Punkte erfüllst, gehen die gleich weiter. Bei uns blieben sie stehen! Und das Beste: just:in ist nicht nur angekündigt - wir liefern bereits aus!

www.ToolsOnAir.com
www.ToolsAtWork.com
    ZURÜCK ZUM INHALT