Magazin
N E W S

Juni 2017
Nr. 223


Bestellung

Download the MEDIA BIZ app from the Apple newsstand (Android available soon) free of charge.
The MEDIA BIZ App includes coverage for English speaking readers.


nakedEYE VR-Kamera von Indiecam
Foto: Indiecam
Panoramablick

Einblicke in das Kunsthistorische Museum Wien, die sich Besuchern sonst nicht erschließen würden, bietet das innovative 360-Grad-Filmprojekt von Raphael Barth und Arash T. Riahi, das im VR-Pavillon bei NEXT in Cannes präsentiert wurde. Eine der doch zahlreichen österreichischen Produktionen beim Filmfestival in Cannes.

Virtual Reality hält Einzug beim Filmfestival in Cannes und stößt auf großes Interesse. Im VR-Pavillon bei NEXT beim parallel stattfindenden Marché du Film wurden 85 VR-Produktionen gezeigt mit insgesamt 5.300 Viewings. Indiecam war im Ausstellungsbereich vertreten und präsentierte nach dem großen Erfolg auf der ITB Berlin, der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft, nun in Cannes die von den Golden Girls produzierte innovative VR-Experience, die sich durch immersive Bilder und interaktives 360-Grad-Storytelling auszeichnet.
Entstanden in Zusammenarbeit mit Österreich Tourismus eröffnet die 360-Grad-Experience drei Möglichkeiten, das Kunsthistorische Museum in Wien zu erkunden: Man kann Kindern in die Kunstgalerie folgen, einen Kunststudenten in die Kunstkammer begleiten oder einen Restaurator beobachten, der an einem Gemälde von unschätzbarem Wert des Malers Rubens arbeitet, das für die große Sonderausstellung im Oktober vorbereitet wird. Interaktives Storytelling in Kombination mit Hotspots machen den Film einzigartig. Während des Rundgangs, der sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch erlebt werden kann, erscheinen mehr als 20 interaktive Hotspots, die es ermöglichen, die Kunstausstellung noch detaillierter zu erkunden. Die speziell komponierte Musik erschafft die passende Atmosphäre und verstärkt das Gefühl, sich tatsächlich im Kunsthistorischen Museum Wien zu befinden.

Mehr über den von Raphael Barth produzierten, von den Regisseuren Arman und Arash T. Riahi inszenierten und von Kameramann Joe Berger in Szene gesetzten Film erfahren Sie ab Seite 26 der aktuellen Ausgabe von MEDIA BIZ.
Die interaktive App von Österreich Tourismus wird bald als Download für iOS und Android verfügbar sein. Ein Best-Of Video kann auf YouTube unter dem Titel „Austria 360° - Kunsthistorisches Museum Wien“ bzw. auf http://kunsthistorisches-museum.purzuit.com/video/Z_thn4ui5DY.html abgerufen werden
    ZURÜCK ZUM INHALT