N E W S
Fotos: Wolfgang Ritzberger
Rosenhügel Studios – The Last Shot

Ein letzter wehmütiger Blick auf das, was einst den Rosenhügel zierte: die Film- und TV Studios, oder was diesen Sommer noch davon zu sehen war.
Karl Markovics im Interview („Besser als in Hollywood“, MEDIA BIZ Ausgabe Nr. 203_2015) über die Schließung der Rosenhügel Studios: „Wir haben den Rosenhügel aufgegeben, was ewig auch an den Filmschaffenden hängen bleiben wird, weil wir damals nicht im Stande waren, auf die Barrikaden zu gehen. Ja, der Leidensdruck war nicht groß genug und es ist eine andere Zeit. Es drehen nicht mehr viele im Studio, aber wir werden es bereuen.“

Die letzte Erinnerung an die glorreichen Zeiten des österreichischen Films wurde geschleift, um für ein Einkaufszentrum und einen Büro- und Wohnkomplex Platz zu schaffen. Mit einer Ausnahme, die wir unter anderem Herbert Tucmandl, Begründer der Vienna Symphonic Library, verdanken (siehe MEDIA BIZ Ausgabe Nr. 190). Die Synchron Stage Vienna wird für bildsynchrone Orchesteraufnahmen zur Verfügung stehen und soll auch dazu beitragen, Wien als neuen Standort für internationale Filmmusikproduktionen zu etablieren.