Branchenevents
N E W S
ISE2019
5. bis 8. Februar, RAI Amsterdam
Mit rund 1.300 Austellern und 81.000 Besuchern ist die Integrated Systems Europe (ISE) die weltweit größte Fachmesse für audiovisuelle Medien- und Steuerungstechnik.
Zahlreiche Pre-Show-Events stimmen am 4. Februar auf die ISE ein.
Das in Kooperation mit Connessioni und der Audio Engineering Society veranstaltete Audioforum rückt von 10 bis 18 Uhr im Raum F002 in Seminaren und Workshops die Schnittstellen der Bereiche Pro Audio und AV Systemintegration in den Fokus.
www.iseurope.org/audio-forum/
Bei der Smart Building Conference (SBC) präsentieren Experten von 9 bis 17:30 Uhr (Ausstellung 9 bis 21 Uhr) neue Technologien, Strategien, Kennzahlen und Case Studies im Forum E102, Ruby Lounge.
Early Bird Tickets gibt es bis 8. Jänner, das Ticket ist auch für den ersten Tag der ISE gültig, eine Registrierung ist erforderlich.
www.smartbuildingconference.com
Im Anschluss an die SBC wird Ambarish Mitra, CEO von Blippar bei der Eröffnungsrede im Forum des RAI erörtern, welche Auswirkungen Augmented Reality und künstliche Intelligenz auf wesentliche Bereich der professionellen AV-Industrie haben werden und einen Ausblick auf künftige Entwicklungen geben.
Insgesamt zehn Konferenzen begleiten die ISE2019, unter anderem der XR-Summt (www.xr-summit.org) am 5. Februar und der Digital Signage Summit (www.digitalsignagesummit.org/europe) am 6. Februar.
www.iseurope.org/conferences/
Öffnungszeiten:
Dienstag, 5. Februar: 10:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch, 6. Februar und Donnerstag, 7. Februar: 09:30 – 18:00 Uhr
Freitag, 8. Februar: 09:30 – 16:00 Uhr
Tickets (gültig an allen vier Messetagen):
Online-Registrierung bis 4. Februar: 145 Euro, danach 175 Euro (jeweils inkl. 21% MWSt.)
www.iseurope.org


AV-Solution Partner AV-Fachsymposium
7. und 8. Februar 2019 auf der ISE in Amsterdam
Zum elften Mal organisieren die AV-Solution Partner das AV-Fachsymposium auf und während der ISE in Amsterdam. Die zweitägige Veranstaltung richtet sich an Architekten, Facility Manager, Projektentwickler, AV- und IT-Verantwortliche aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen sowie Projektentwickler für den gehobenen Wohnungsbau.
Fachsymposium am 7. Februar: Systemhauspartner berichten gemeinsam mit Herstellern über realisierte Kundenprojekte mit unterschiedlichen Anforderungen: Bei der Scout24 AG stehen moderne Arbeitswelten für effektive Collaboration und Agilität an erster Stelle. Im Timehouse, einem Hotel- und Apartmenthaus mit neuartigem Konzept, sorgt eine intelligente Gebäudevernetzung für mehr Komfort und besseren Service bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten. Wie im Museum Technorama Digital Signage als Informations- und Orientierungssystem besondere Besuchererlebnisse schafft, wird anhand eines gelungenen Signaletik-Konzepts erklärt. Thematisiert wird auch Datensicherheit in medientechnischen Anlagen, deren Risikofaktoren und Lösungsansätze.
Bei den Rundgängen durch die ISE-Messehallen am Nachmittag können Teilnehmer entsprechend ihren Interessensgebieten zwischen Konferenztechnik, Digital Signage und Intelligent Home wählen. Der Abend in einer Amsterdamer Location bietet Möglichkeiten zum Netzwerken.
Der Freitag steht zur freien Verfügung, kann aber für einen weiteren Messerundgang unter dem Motto „The Big Picture“ genutzt werden. Am Nachmittag geht es zurück zum Flughafen.
Für Teilnehmer des AV-Fachsymposiums bietet die ISE spezielle Gesamtpakete zu günstigen Preisen. Darin enthalten sind: Flug, Hotelübernachtung, Messetickets, Teilnahme am AV-Fachsymposium, Messe-Rundgänge, Abendprogramm, Bustransfers und Verpflegung.
www.av-solutionpartner.de/av-fachsymposium


Avant Première Music + Media Market Berlin
9-13 February 2019, Hotel Scandic Potsdamer Platz Berlin
Avant Première Music + Media Market Berlin is the largest trade fair, market place, conference and networking event for music + dance films. As the meeting place for a specialised industry, it unites 600 international experts + decision makers from major public + private broadcasting stations, streaming + VOD platforms, distribution companies, film production companies and performing arts institutions.
Screenings: Coproduction market for the cultural TV industry
The Avant Première Screenings provide a comprehensive synopsis of 560 music + dance films, arts documentaries, artists' portraits, concerts and live recordings, a volume and diversity that is unparalleled. Major market players like ARTE, BBC, ZDF, NHK Japan Broadcasting Corporation, Unitel, C Major, Eagle Rock, EuroArts, Metropolitan Opera New York, Vienna State Opera or the London Symphony Orchestra present their latest productions to potential buyers, coproducers or partners and financiers. As annual b2b event, Avant Première contributes to a majority of cultural TV programming in broadcasting + streaming around the globe.
Conference: Industry trends, pitching opportunities + young talent promotion
Programme formats around Avant Première are designed to fit the specific needs of the industry, with special presentations, talks and panels on current issues, booth areas for company presentations and abundant opportunities for networking + exchanging ideas. The upcoming edition features the following highlights:
+ Special Focus Innovation Day”
The Innovation Day on 12 February 2019 places a special emphasis on innovative technologies for the Arts, with a focus on VR, 360° and immersive sound and further explores novel + imaginative approaches to music + dance filmmaking.

+ Sunny Side of the Doc + IMZ Pitching Session
In cooperation with Sunny Side of the Doc, the global market place for documentary + factual content, Avant Première 2019 shines a special spotlight on performing arts documentaries. The call for proposals yielded an incredible amount + quality of projects, the five best proposals are invited to pitch at Avant Première to international decision makers from BBC Music, ARTE France, SVT - Swedish Television, Sky Italia and distributor Wide House.
+ Broadcaster Lightning Talks
In order to facilitate communication + cooperation between producers + buyers, major international broadcasters like AMC Networks International - Latin America, WDR – Westdeutscher Rundfunk, ARTE France, ZDF – German Television or NHK – Japan Broadcasting corporation, present their future programming + acquisition strategies for cultural content.
+ One-on-One Expert Sessions
In a "speed dating" format participants get the unique chance to connect with decision makers from major international broadcasters + streaming platforms like BBC Music, Sky Italia or medici.tv. In ten-minute meetings emerging + established talents can pitch their projects and initiate potential collaborations + coproductions.
Cooperation with European Film Market
Avant Première continues to expand its cooperation with the EFM - European Film Market, the business section of Berlin International Film Festival, involving special screening and ticket deals for attendants.
Meet the Stars
As a special highlight, renowned artists present their productions in person. This year we expect Juan Diego Flórez, Asmik Grigorian, Petra Nachtmanova, Anna Prohaska, DJ Orkidea, Shen Tiemei and Cathrine Winnes.
Avant Première Music + Media Market Berlin is hosted by IMZ International Music + Media Centre, the international network dedicated to the promotion of performing arts through audiovisual media. With more than 150 IMZ Member companies around the world the IMZ is committed to supporting the industry by providing information, opportunities, know-how for young talent and business promotion.
www.avant-premiere.net
www.imz.at


Berlinale Talents: No Talent’s Perfect
9. bis 14. Februar 2019
Für Berlinale Talents 2019 haben sich 3.401 Filmschaffende (2018: 3.191) aus 130 Ländern beworben. Zum Festival werden 250 von ihnen - aus den Berufsfeldern Regie, Produktion, Schauspiel, Drehbuch, Kamera, Montage, Produktionsdesign, Filmkritik, Weltvertrieb und Verleih, Filmmusik und Sounddesign - ausgewählt und nach Berlin eingeladen.
Neu ist unter anderem eine initiierte Veranstaltungsreihe fokussiert auf Recherchemethoden sowohl für dokumentarische als auch fiktionale Erzählungen, womit sie auch zu den Entstehungsorten der meisten Fehler vordringt. Angesichts der Risiken durch alternative Fakten oder überholte Rollenklischees sensibilisieren Expert*innen aus Journalismus und Film für einen kritischeren Umgang mit Inhalten und bieten durch die Vermittlung von Methoden praktische Lösungsvorschläge an.
www.berlinale-talents.de


„The Third Wife“
© Mayfair Pictures

„Sie ist der andere Blick“
© filmgarten / Christiana Perschon
FrauenFilmTage 2019
28. Februar bis 7. März, Stadtkino im Künstlerhaus (Eröffnung im Filmcasino) Wien
Eröffnet wird das Festival am 28. Februar im Filmcasino Wien mit „The Third Wife“ von Ash Mayfair, Der Film thematisiert die patriarchalen Strukturen im ländlichen Vietnam des 19. Jahrhunderts und überzeugt mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen in Kombination mit sphärischen Klängen.
Die Personale ist 2019 Kimber Lee Jerrett und dem Thema Licht gewidmet. Als Oberbeleuchterin ist sie seit 2003 für österreichische und internationale Filme sowie Werbung tätig. Auf sich aufmerksam gemacht hat Kimber Lee Jerrett durch ihre Lichtgestaltung in Michael Hanekes preisgekröntem Film „Das weisse Band“. Zu den aktuellen Beispielen ihrer Lichtgestaltung zählen Kinofilme „L`Animale“ von Katharina Mückstein oder TV-Produktionen wie eine Folge der TV-Serie Tatort oder die Stadtkomödie „Geschenkt“ von Daniel Prohaska.
Zu den österreichischen Produktion zählt unter anderem „Sie ist der andere Blick“ von Christiana Perschon, die damit fünf wichtige Vertreterinnen der österreichischen feministischen Avantgarde portraitiert: Renate Bertlmann, die 2019 den österreichischen Pavillon der Biennale gestalten wird, Linda Christanell, Lore Heuermann, Karin Mack und Margot Pilz. Die Künstlerinnen erzählen in einem von der Regisseurin klug gewählten Setting von ihren künstlerischen Anfängen und der Normalität des Sexismus der 1960er und 1970er Jahre.
Das vollständige Programm inklusive Specials und Rahmenprogramm ist ab 30. Jänner online verfügbar unter:
www.frauenfilmtage.at


Tricky Women 2019
13. bis 17. März im Metro Kinokulturhaus Wien
Das Festival bietet alljährlich in thematisch immer wieder neu ausgerichteten Spezialprogrammen und Retrospektiven einen einzigartigen Überblick über das Animationsfilmschaffen von Künstlerinnen aus aller Welt und österreichischen Filmemacherinnen.
Tricky Women/TRICKY REALITIES lautet das Motto des Festivals 2019, das sich künftig zusätzlich zu den bestehenden Schwerpunkten vermehrt auch Fragen zur fortschreitenden Digitalisierung widmen wird. Herzstück des Festivals bleibt der internationale Wettbewerb, der sich als Seismograph des weltweiten Animationsfilmschaffens von Frauen* versteht.
2019 liegt zudem ein besonderer Fokus auf der Animationsfilmlandschaft Chinas.
Auf dem Programm stehen Spezialprogramme u.a. zu Frauen in der DEFA-Trickfilmproduktion und wie immer Dokumentarische Animationen, Ausstellungen, Lectures, Workshops und Partys.
www.trickywomen.at


NAB Show 2019
April 6 - 11, Las Vegas Convention Center
With nearly 100,000 attendees from 160+ countries and 1,700+ exhibiting companies, this is the ultimate event for the Media, Entertainment and Technology community. According to this year's motto "Every story begins here", the National Association of Broadcasters is promoting the show: „NAB Show is where the pros discover new tools, solutions and technologies to create, manage, deliver and monetize content on any platform. Join us to find new solutions in film, video production, radio, television, advertising, streaming, 5G, eSports, podcasting, AI, cloud technologies, blockchain and more. Every story starts here. Learn how your story will never be the same.”
www.nabshow.com


Stage|Set|Scenery 2019
18. bis 20. Juni, Messe Berlin
Als internationale Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik alle zwei Jahre in Kooperation mit der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) veranstaltet, ist auch die Bandbreite der Schwerpunkte entsprechend: von Bühnenmaschinerie und Steuerung, Architektur und Fachplanung über Licht, Akustik, Ton, Video- und Medientechnik, Studiotechnologie, Events bis zu Museums- und Ausstellungstechnik, Ausstattung und Dekoration, Maske, Kostüm und Sicherheitstechnik. Die DTHG zeichnet zudem für die in die Messe integrierte International Stage Technology Conference verantwortlich.
Besonders vor dem Hintergrund eines zunehmenden Nachwuchsmangels im handwerklich-technischen Bereich, stehen erneut die Förderung des Branchennachwuchses und der Austausch zwischen kulturellen Einrichtungen und den „Mitarbeitern von morgen“ im Fokus. So wird das Anatomische Theater wieder zur Arena für eine Vielzahl von Aus- und Weiterbildungsangeboten. In Halle 22 präsentieren sich Berufsschulen, Hochschulen und Aus- und Weiterbildungseinrichtungen. Wie 2017 werden auch wieder die besten Arbeiten von jungen Talenten aus den Bereichen Theater, Film und Veranstaltungstechnik mit den Weltenbauer.Youngsters.Awards gekürt.
Als Kurator des LightLab konnte erneut der renommierte Lichtdesigner Manfred ‚Ollie‘ Olma von mo2 design gewonnen werden. Im LightLab werden die neuesten Trends in Sachen Lichtdesign präsentiert und live getestet. Zu den Highlights 2019 zählt das neue Format ‚Lifetime Talks‘ – dabei trifft ‚Ollie‘ Olma bekannte Größen aus der Veranstaltungs- und Lichttechnik, die sich mit ihrem Lebenswerk in der Branche verdient gemacht haben. Wie 2017 stehen auch wieder die ‚Let’s talk about light‘-Runden mit Ausstellern auf dem Programm. In der Reihe ‚Ollie kocht‘ setzt sich der Kurator mit verschiedenen Lichtproblematiken auseinander. Das LightLab wird 2019 baulich leichter und zentral als eine Art Marktplatz innerhalb der Halle 20 platziert.
Im SoundLab stehen wieder praktische Fragen rund um Audio, Akustik und Beschallungstechnik auf dem Programm.
Für Firmen, Hochschulen und Ausbildungsstätten aus dem Kostümbereich wird in Halle 22 ein Ausstellungskonzept speziell auf Kostümschaffende abgestimmt.
Die Safety in Action-Bühne steht mit Arbeiten unter bewegten Lasten, Obermaschinerie und geflogene Kamerasysteme unter dem Motto „Up in the air“. Zudem werden der Brandschutzdialog und der SIL 3 Dialog wieder aufgenommen.
www.stage-set-scenery.de


B3 2019
26. November bis 1. Dezember 2019, Frankfurt und RheinMain
Medienschaffende, Wissenschaftler und Künstler aus der ganzen Welt werden in den bewährten Programmteilen Festival, Parcours und Campus/Markt wieder ihre Projekte, Werke und Ansichten rund um das Thema Bewegtbild vorstellen.
Mit dem Leitthema „Realities“ wird bei der vierten Ausgabe der B3 angesichts des Siegeszugs von Technologien wie Virtual oder Augmented Reality die Frage aufgeworfen: Was ist wirklich wirklich? Dabei sollen gegenwärtige, vergangene und künftige Realitäten politisch, gesellschaftlich, technologisch oder künstlerisch beleuchtet werden.
„Die neuen Technologien verändern unseren Blick auf die Wirklichkeit, schaffen sogar neue Realitäten“, sagt Prof. Bernd Kracke, Präsident der Hochschule für Gestaltung Offenbach und Künstlerischer Leiter der B3. „Wie spiegelt sich das im Bewegtbild-Bereich wieder, welche Auswirkungen hat das zum Beispiel auf Schaffensprozesse, Medienstrukturen und ökonomische wie künstlerische Rahmenbedingungen… Diesen und anderen elementaren Fragen stellt sich das B3 Programm im nächsten Jahr.“
www.b3biennale.com


Top