Branchenevents
N E W S
IBC2019 Awards
The Young Pioneer Award celebrates the newest, brightest talent in the industry. From the entries, the top thirty rising stars demonstrating outstanding passion, ambition and commitment to their work, whether in a creative, technical, commercial or strategic role, will be shortlisted in the ‘IBC365 30 under 30 list’ with the stand-out entry winning the Young Pioneer Award. The Social Impact Award will recognise a company initiative or campaign that is making a positive impact in the wider world, tackling an issue that is important within the context of the industry such as sustainability, diversity or health.
Both of these new award categories are free to enter.
The three Innovation Award categories are Content Creation, Content Distribution and Content Everywhere.
Deadline for submissions: April 23, 2019.
The awards ceremony will take place during IBC on September 15 in the RAI Auditorium.
show.ibc.org/awards


AutoVision 2019
14. Internationales Film- und Multimediafestival der Automobilbranche
Seit mehr als 25 Jahren prämiert das AutoVision Festival alle zwei Jahre die weltbesten Film- und Multimediaproduktionen aus der Automobilindustrie mit OttoCar-Trophäen in Gold, Silber und Schwarz Filmschaffende, Agenturen, TV-Sender und Auftraggeber aus der gesamten Automobilbranche sowie Studenten werden dazu eingeladen, ihre kreativen Beiträge für folgende Kategorien einzureichen: Werbespots (TV & Kino), TV Formate, Websites, Online / Interactive / Multimedia, Corporate Filme & Videos, Production Arts & Crafts und Studenten. Insgesamt stehen 42 Kategorien zur Einreichung zur Verfügung, darunter die neuen Kategorien „Mobilitätsdienstleistungen (Carsharing, Mietautos, Ridesharing, etc.)“, „Social Media & Kurzvideos“ und „Bestes Sounddesign“. Seit 2017 können auch 360-Grad- und VR-Produktionen in den Wettbewerb geschickt werden.
Alle Einreichungen werden von einer internationalen Jury bewertet. Diese setzt sich aus Fachleuten aus der Wirtschaft, der Agenturbranche, aus Filmproduzenten und Medienexperten zusammen. Die höchsten Auszeichnungen des Festivals sind der „Grand Prix für Film“ und der „Grand Prix für Interactive & Multimedia“.
Ende der Einreichfrist: 8. Mai 2019.
Die Preisverleihung findet am 12. September 2019 im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main statt.
www.auto-vision.org


H13 Niederoesterreich Preis für Performance
Ziel dieses vom Kunstraum Niederoesterreich ausgeschriebenen Preises ist es, die Vielfalt der performativen Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler ins Rampenlicht zu rücken. Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von  4.000 Euro. Die prämierte Arbeit wird am 4. September 2019 im Kunstraum Niederoesterreich zur Aufführung kommen. Wichtig ist daher, dass die räumlichen Gegebenheiten des Kunstraums in den eingereichten Konzepten mitgedacht werden – die Realisierung der Performance wird dafür zusätzlich mit 2.000 Euro unterstützt.
Der Jury 2019 gehören an: Florentina Holzinger (Künstlerin), Astrid Peterle (Kuratorin Performance donaufestival), Katharina Brandl (Kunstraum Niederoesterreich), Lena Lieselotte Schuster (Kunstraum Niederoesterreich)
Ende der Einreichfrist: 10. Mai 2019.
Berücksichtigt werden nur noch elektronische Einreichungen.
www.kunstraum.net/de/performance/h13-2019-ausschreibung


Werbewunder Radio 2019
ORF-Enterprise, RMS Austria, Creativ Club Austria und Marx Tonkombinat suchen unüberhörbare Ideen für B2B-Kampagnen.
Erstmals ist kein klassischer Spot gefragt, sondern ein Tutorial. Dieses soll die Vorteile von Radiowerbung unterhaltsam, emotional und informativ in Begriffen erklären. Das Ziel dieser Gattungskampagne ist jedoch unverändert: sowohl den potentiellen Auftraggebern von Radiowerbung als auch den Hörern Lust auf das Medium zu machen.
Teilnahmeberechtigt sind alle Radio-Begeisterten, sowohl „Einzelkämpfer“, Zweier-Teams oder Gruppe von drei Personen. Das Alterslimit wird heuer auf 30 Jahre erhöht.
Ende der Einreichfrist: 13. Mai 2019 an einreichung@radio-aktiv.at. Für die Einreichung genügt ein maximal 30 Sekunden langes MP3-File – vom Bewerber selbst gesprochen – das den Begriff „Osterhase“ griffig, witzig und einprägsam erklärt. Und ein kurzer Lebenslauf.
Nach der Bewerbung erfolgt eine Selektion durch eine Experten-Jury mit Vertretern von ORF-Enterprise, RMS Austria, Creativ Club Austria und Marx Tonkombinat. Die gewählten Teilnehmer werden schließlich zum Briefing eingeladen. Sie haben zwei Wochen Zeit, um das serienfähige Radioformat zu entwickeln.
Der Sieger/ die Siegerin erhält einen Förderpreis für kreative Radiowerbung in Höhe von 10.000 Euro. Jene Teams/Bewerber, die zu Briefing und Präsentation eingeladen waren, sich aber nicht durchsetzen konnten, erhalten ein Abschlagshonorar von je 500 Euro. Zudem reichen die Initiatoren das Gewinnerkonzept auch bei den wichtigsten heimischen Kreativ-Awards ein und übernehmen die Einreichgebühren. Auch internationale Einreichungen sind grundsätzlich möglich, wobei die Kosten für eine allfällige Synchronisierung ebenfalls von den Initiatoren getragen werden.
Die produzierte Kampagne geht voraussichtlich im Juli 2019 österreichweit on air.
http://radio-aktiv.at


MM - Jazznachwuchsförderung 2019
Anmeldung für die Auditions
Zum 14. und letzten Mal starten die Auditions der Marianne Mendt Musikwerkstatt, die jungen Jazz-MusikerInnen und Jazz-VokalistInnen die Chance bietet, sich gemeinsam mit Profimusikern einem Live-Publikum zu präsentieren. Marianne Mendt geht mit der MM Band auf Österreich Tour, um junge Talente für das 14. MM Jazzfestival zu finden, das am 31. Mai und am 1. Juni 2019 in der Bühne im Hof in St. Pölten stattfinden wird.
Anmeldungen erfolgen einfach mittels Online-Formular, aus allen Anmeldungen werden bis zu zehn TeilnehmerInnen pro Termin zu den Auditions eingeladen. Die Vorbereitungen beginnen am Nachmittag des jeweiligen Tages. Jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin bringt zwei Musikstücke mit, die dann gemeinsam mit den Profimusikern Thomas Kugi (sax), Oliver Kent (p), Johannes Strasser (b) und Mario Gonzi (dr) vorbereitet werden. 
Am Abend werden die Stücke dem Live-Publikum im Rahmen eines Club-Gigs vorgestellt, der von Marianne Mendt präsentiert wird. 
Auditions 2019:
Wien: 14. Jänner (ZWE), 25. März (Jazzland);

In den Bundesländern: 18. Februar im ORF Tirol - Studio 3 in Innsbruck, 21. Februar im Café Stadler in Wiener Neustadt, und am 13. März im Royal Garden Jazz Club in Graz.
14. MM Jazzfestival: 31. Mai und 1. Juni 2019, Bühne im Hof in St. Pölten;
Anmeldung und weitere Termine:
www.mmjazzfestival.at/anmeldeformular/


Ausschreibung Auslandsatelier BANFF 2020
Das Bundeskanzleramt, Sektion für Kunst und Kultur vergibt ein Auslandsstipendium für Medienkunst im Banff Centre in Alberta/Kanada. 
Antragsberechtigt sind Künstlerinnen und Künstler mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder ständigem Wohnsitz in Österreich (Meldezettel). Die Bewerbung von Studierenden ist nicht möglich, von der Bewerbung sind alle an einer Universität/Fachhochschule immatrikulierten Personen ausgeschlossen. Kunstschaffende, die für das Jahr 2020 ein Förderatelier, ein anderes Auslandsatelier oder ein sonstiges Langzeitstipendium (6 Monate oder länger) zugesprochen bekommen haben, können im selben Jahr nicht für ein weiteres Stipendium berücksichtigt werden. 
Einreichfrist: 31. Mai 2019
www.kunstkultur.bka.gv.at/documents/340047/1107256/Auslandsatelier_
Medienkunst_NOV18.pdf/bec28936-8636-477d-9be6-3c90ead9d2e6

www.kunstkultur.bka.gv.at/ausschreibungen-kunst


Waves Vienna Bewerbung
Artist Bewerbungen für das Club- und Showcase Festival Waves Vienna (26. - 28. September 2019) sind bis zum 31. Mai via Gigmit möglich. www.wavesvienna.com/de/band-bewerbung/


Dolphin Gold
Foto: Filmservice International, Stephan Huger
Cannes Corporate 2019
Call for entries

Die Veranstalter der Cannes Corporate Media & TV Awards laden Filmschaffende, Auftraggeber, Agenturen, Fernsehsender sowie Studierende aus aller Welt dazu ein, ihre innovativen und kreativen Produktionen für den Wettbewerb der Jubiläumsausgabe einzureichen. Zur Auswahl stehen folgende Kategorien: Corporate Filme und Videos, Dokumentationen und Reportagen (TV, Online, Kino), Corporate Online Medien, Production Arts & Crafts und Studierende. Insgesamt stehen 42 Kategorien zur Einreichung zur Verfügung. Neu in diesem Jahr im Bereich Dokumentationen und Reportagen sind die Kategorien „Politische Themen“ und „Geschichte und Persönlichkeiten/Porträts“.
Die begehrten Delphin Trophäen werden dieses Jahr bereits zum zehnten Mal an die Macher der weltbesten Wirtschaftsfilme, Online-Medien, Dokumentationen und Reportagen verliehen. Die Jury, bestehend aus Filmexperten, darunter Oscar & Emmy Gewinner, sowie Profis aus der Marketing- und Kommunikationsbranche, bewertet im Juli und August alle eingereichten Produktionen.
Ende der Einreichfrist: 7. Juni 2019. Ein Frühbucher-Rabatt von zehn Prozent wird bei allen Einreichungen gewährt, die bis zum 13. März 2019 abgeschlossen werden.
Im Rahmen der Awards Days am 25. und 26. September in Cannes wird wieder eine Reihe an Vorträgen zu aktuellen Trends der Branche sowie die Festival-Mediathek geboten, in der alle eingereichten Produktionen gesichtet werden können.
www.cannescorporate.com


VIENNALE 2019
Die Viennale präsentiert vorwiegend Spiel- und Dokumentarfilme sowie ausgewählte Kurzfilme.
Die Fertigstellung einer eingereichten Arbeit darf am Stichtag 1. Jänner 2019 nicht länger als zwölf Kalendermonate zurückliegen.
Filme des Viennale-Hauptprogramms dürfen zwar bereits auf anderen internationalen Festivals, jedoch nicht in Österreich zu sehen gewesen sein.
Bei der Einreichung von Kurzspielfilmen (Spielfilme bis 40 Minuten) ist zu beachten, dass die Viennale ausschließlich österreichische Produktionen entgegen nehmen kann.
Einreichschluss: 15. Juli 2019.
www.viennale.at/de/filmeinreichung


media literacy award [mla]
Der im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung jährlich von mediamanual.at ausgeschriebene Wettbewerb fördert den kreativen und kritischen Umgang mit Medien aller Art, von Minidramen über dokumentarische sowie experimentelle Arbeiten bis zu Websites, Games, Fotos, Features, Hörspiele, Weblogs oder Podcasts und auch Modelle kollaborativer Medienarbeit. Eine Jury bewertet und prämiert die eingereichten Beiträge.
Anmeldungen für die Media Literacy Awards 2019 in den Kategorien Video, Audio, Print und Multimedia & Neue Medien sind bis 15. July 2019 möglich.
www.mediamanual.at/media-literacy-award/


VIEW AWARD 2019
VIEW AWARD is open both to professionals and students and to individual and group projects. Shorts using 2D/3D Animation with a maximal length of 30 minutes produced between 1 Jan, 2016 and 15 September, 2019 will be welcome. The best short will be evaluated on the following categories: best design, best environments and best character.
The first prize will be awarded with 2000 Euros.
Deadline to submit: 15 September 2019
Submission should come with a press kit, description of the project, high res images of the work and director(s) via Festhome:
https://festivals.festhome.com/f/776
VIEW Conference is the premiere international event in Italy on Computer Graphics, Interactive Techniques, Digital Cinema, 3D Animation, Gaming and VFX.
VIEWFest is the Italian evolution of Resfest, brilliant traveling festival on digital cinema, three days of films, short films, art, video clips, music, workshops, parties. VIEW Fest isn’t a festival like any other because it has no spatial location, but in Turin it’s the knot of a global network of events on digital arts during which is presented a selection of the best contents of all the partners, from Sao Paulo to Seoul, from Amsterdam to Istanbul.
VIEW
20th International VFX Computer Graphics Conference
21-25 October 2019, Turin, Italy
www.viewconference.it


Top