Branchenevents
N E W S
AutoVision Awards 2021
Unter dem Slogan „AutoVision Awards – Das Festival für Mobilität und Kreativität“ präsentiert sich das Festival in neuem Gewand und öffnet sich allen Branchen der Mobilität.
Ab sofort werden die OttoCar-Trophäen sowohl für die besten Produktionen der Automobilbranche als auch für kreative Beiträge aus anderen Branchen der Mobilität verliehen. Ob Flugzeug, Fahrrad oder Bahn: Alles, was sich bewegt, ist dabei. Ebenso können Unternehmen aus dem Bereich Urban Mobility mit stark wachsenden Bereichen wie Car Sharing, E-Scooter oder City Bikes ihre kreativen Produktionen einreichen.
Preisverleihung auf der IAA in München
Nach vielen Jahren in Frankfurt findet die Preisverleihung, die in Kooperation mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) durchgeführt wird, erstmals im Rahmen der neu ausgerichteten IAA in München statt.
Die OttoCar Awards werden in insgesamt 37 Kategorien verliehen. Werbespots, TV-Formate und Websites sind ebenso willkommen wie Multimedia-Produktionen oder Corporate Filme.
Ende der Einreichfrist: Early Bird 17. Februar 2021
Regulär: 5. Mai 2021
www.autovisionawards.com


Prix Ars Electronica 2021
Eingereicht werden können Projekte in folgenden Kategorien: Computer Animation, Artificial Intelligence & Life Art, u19 – create your world und Digital Musics & Sound Art, wobei innerhalb dieser Kategorie erstmals der „Isao Tomita Special Prize” ausgelobt wird.
Zudem besteht für Einreicher*innen die Möglichkeit, sich mit ihren Projekten am neuen „Ars Electronica Award for Digital Humantiy” zu beteiligen, der vom Österreichischen Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten ermöglicht wird.
Ende der Einreichfrist: 3. März 2021
https://ars.electronica.art/prix/de/
Alle Projekte und Arbeiten, die für den Prix Ars Electronica eingereicht werden, können zudem für den STARTS Prize der Europäischen Kommission vorgeschlagen werden.
STARTS Prize 2021
Wissenschaftler*innen, Technolog*innen, Künstler*innen, Institutionen, Labs und Unternehmen sind wieder eingeladen, ihre besten Projekte einzureichen. Gefragt sind richtungsweisende Arbeiten an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst, die zu wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Innovation beitragen. Neben den STARTS Trophies winken den Gewinner*innen Preisgelder von je 20.000 Euro sowie Auftritte beim Ars Electronica Festival im September in Linz, bei BOZAR in Brüssel, bei Waag in Amsterdam und verschiedenen Events von Partnerinstitutionen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos, Ausgeschrieben und durchgeführt wird der STARTS Prize 2021 von Ars Electronica, BOZAR, Waag und erstmals auch von La French Tech Grande Provence, INOVA+, T6 Ecosystems SRL und der Frankfurter Buchmesse.
Ende der Einreichfrist: 3. März 2021
https://starts-prize.aec.at/de/


Vienna International Film Awards
Am 20. & 21. März 2021 feiern die vom österreichischen Regisseur und Produzenten Alexander Bruckner ins Leben gerufenen Vienna International Film Awards (VIFA) in Wien Premiere. Zu den Juroren zählen der Academy-Award-nominierte Drehbuchautor Tab Murphy, der zweifache Emmy Gewinner Lars Deutsch und die österreichische Schauspielerin und Moderatorin Silvia Schneider.
Eingereicht werden können Kurzfilme in elf Kategorien.
Ende der Einreichfrist: 7. März 2021
www.viennainternationalfilmawards.com/


FINAL TOUCH #6
Junge Filmemacher*innen aus Italien, Österreich, Deutschland, der Schweiz und dem Festival-Gastland Tschechien sind eingeladen, sich mit dem Rohschnitt ihres Films oder einem aussagekräftigen Teaser zu bewerben.
Vier Projekte werden ausgewählt und zum Film Festival Bozen von 16. – 17. April 2021 eingeladen. Dort erhalten sie intensives Feedback von den FINAL TOUCH-Expert*innen: Florian Geiser, Cine Chromatix Italy (Postproduktion), Nikolaj Nikitin (Festivals), Sergio Fant (Festivals), Nina Kusturica (Schnitt), Gaetano Maiorinio, True Colours Italy (Vertrieb) und Birgit Oberkofler, IDM Südtirol (Förderung/Finanzierung).
Zudem haben die Teilnehmer*innen die Chance, zwei Preise, die im Rahmen der Initiative vergeben werden, zu gewinnen: Den Cine Chromatix Post-Production Prize und den TRUE COLOURS International Distribution Prize.
Sollte die physische Umsetzung des Programms aufgrund von Covid nicht möglich sein, findet FINAL TOUCH #6 digital statt.
Ende der Bewerbungsfrist: 10. März 2021
https://www.film.idm-suedtirol.com/de/location-development/mov-e-it/final-touch-6


SoundTrack_Cologne 18
SEE THE SOUND, das Filmfestival von SoundTrack_Cologne, lädt alle Filmschaffenden, Produzent*innen und Vertriebe ein, Filme mit musikalischem Schwerpunkt einzureichen. Das Festival widmet sich genreübergreifend allen Formen der Begegnung von bewegtem Bild und Musik und Ton. Eingereicht werden können Musikdokumentarfilme und Spielfilme mit musikalischem Schwerpunkt wie Konzertdokumentationen, Komponistenportraits, Bandportraits oder Musikvideos.
Zudem wird zum achten Mal bei SEE THE SOUND der mit 2.500 Euro dotierte Preis für die Beste Musikdokumentation vergeben.
Eingereicht werden können Filme, die 2020 oder 2021 produziert wurden oder nach dem 1. Januar 2020 ihre Premiere feierten. Es gibt keine Beschränkungen bezogen auf das Produktionsland.
Ende der Einreichfrist: 15. März 2021
SoundTrack_Cologne vergibt zum bereits 13. Mal den PEER RABEN MUSIC AWARD für die Beste Musik in einem Kurzfilm und lädt Filmkomponist*innen und Filmemacher*innen ein, ihre Kurzfilme mit ihren Originalkompositionen einzureichen. Die erstmals 2009 überreichte Auszeichnung erinnert an den großen deutschen Filmkomponisten Peer Raben, aus dessen Nachlass das Preisgeld von 1.500 Euro gestiftet wird.
Prämiert werden Filmscores mit innovativer und dramaturgisch schlüssiger Verwendung von Musik und Ton in Beziehung zur Narration.
Eingereicht werden können Kurzfilme mit einer Höchstlänge von 15 Minuten, deren Produktion nach dem 1. Januar 2020 abgeschlossen wurde oder die nach dem 1. Januar 2020 uraufgeführt wurden. Es gibt keine Beschränkungen in Bezug auf Produktionsland, Genre oder Inhalt. Der Film muss aber überwiegend mit Originalmusik ausgestattet sein.
Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der offiziellen Gala am 12. Juni 2021.
Ende der Einreichfrist: 12. April 2021
www.soundtrackcologne.de/competitions/peer-raben-music-award/
SoundTrack_Cologne 18, 9. - 12. Juni 2021
SEE THE SOUND, 9. - 13. Juni 2021
www.soundtrackcologne.de


Startstipendien 2021 für Musik und darstellende Kunst / Filmkunst
Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport schreibt für das Jahr 2021 insgesamt 35 Stipendien für den künstlerischen Nachwuchs in den Bereichen Musik und darstellende Kunst aus. Bis zu sechs Startstipendien sind für künstlerischen Nachwuchs Bereich Filmkunst ausgeschrieben.
Die Stipendien haben jeweils eine Laufzeit von sechs Monaten und sind mit je 8.400 Euro (1.400 Euro pro Monat) dotiert. Das Vorhaben muss nach Ende der Einreichfrist, aber noch im Jahr 2021 begonnen werden. 
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen (geboren nach dem 31.12.1985) mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder die ihren Lebensmittelpunkt seit mindestens drei Jahren in Österreich haben.
Alleinerzieher*innen, denen ein Stipendium zugesprochen wird, erhalten einen um den Betrag von 200 Euro per Monat erhöhten Stipendienbetrag.
Ende der Einreichfrist: 31. März 2021
(Jeweils mit entsprechendem Betreff „Startstipendien für Film 2021“ an film@bmkoes.gv.at, "Startstipendien für Musik 2021“ bzw. „Startstipendien für darstellende Kunst 2021“ an andrea.ruis@bmkoes.gv.at).
https://www.bmkoes.gv.at/Service/Ausschreibungen/kunst-und-kultur-ausschreibungen


Luxembourg Art Prize
Der international ausgerichtete Preis richtet sich an Künstler*innen, unabhängig von Alter, Nationalität oder Wohnsitz, egal ob Amateure oder Profis, die in einem oder mehreren der folgenden Bereiche tätig sind: Zeichnungen, Druck, Installationen, Gemälde, Fotografien, Skulpturen, Mixed Media, dekorative Kunst.
Für die Teilnahme am Luxembourg Art Prize ist online eine Anmeldegebühr zu entrichten. Der zu zahlende Betrag wird im Bewerberbereich angezeigt und kann je nach verwendeter Währung und dem Land des Wohnsitzes des Bewerbers schwanken.
Die Ausschreibung endet am 31. März 2021
Die Finalisten stellen Ihre Werke in der Pinakothek in Luxemburg aus. Der Laureat erhält eine Prämie von 50.000 €.
www.luxembourgartprize.com


Staatsstipendien für musikalische Kompositionen 2021/22
Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport schreibt bis zu zehn Staatsstipendien für musikalische Kompositionen für den Zeitraum von Juli 2021 bis Juni 2022 aus. Diese werden auf Empfehlung einer unabhängigen Jury Personen zuerkannt, die mit der Musiktradition und der aktuellen musikalischen Entwicklung in Österreich seit Jahren in engem Zusammenhang stehen, ein abgeschlossenes Musikstudium vorweisen können oder kontinuierlich hauptberuflich als Musikschaffende tätig sind. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder die ihren Lebensmittelpunkt seit mindestens drei Jahren in Österreich haben. Die Laufzeit jedes der mit 1.400 Euro monatlich dotierten Stipendien beträgt ein Jahr. Alleinerzieher*innen erhalten, falls ihnen ein Stipendium zugesprochen wird, einen um den Betrag von 200 Euro pro Monat erhöhten Stipendienbetrag.
Ende der Einreichfrist: 15. April 2021
https://www.bmkoes.gv.at/Service/Ausschreibungen/kunst-und-kultur-ausschreibungen


Musik aktuell 2022
„Musik aktuell - neue musik in nö" ist eine vom Verein Musikfabrik NÖ umgesetzte Förderschiene des Landes Niederösterreich.
Für 2022 werden Konzerte, Vermittlungsprojekte, Workshops etc. zum Thema „Menschenrechte / Musikrechte" gesucht. Der 1954 in Lilienfeld geborene Komponist, Pianist und Präsident des Österreichischen Musikrates Harald Huber wird als „artist in residence 2022“ aus den Einreichungen eine Auswahl treffen und diese dem künstlerischen Beirat von „Musik aktuell" vorlegen. Die ausgewählten Projekte werden dann Veranstaltern in Niederösterreich angeboten.
Gesucht sind Programme, die Anknüpfungspunkte an die Universal Declaration of Human Rights aus dem Jahr 1948 und ihre Weiterentwicklungen enthalten und eine transkulturelle Note aufweisen.
Ende der Einreichfrist: 1. Mai 2021
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar unter „Ausschreibung 2022“  auf
www.musikfabrik.at


PUNTO y RAYA
The world event for abstract film
October 2021, Vienna
The "most abstract festival in the world” invites authors to focus on the expressiveness of audiovisual art in its purest state: Colour, Form, Motion and Sound. The international Call for Entries is open to Short Films built up entirely with non-representational imagery. Only Dots & Lines as ends in themselves.
Participation is free. The films can be submitted online.
Deadline: July 2021
puntoyrayafestival.com


Top