Branchenevents
N E W S
Pixel, Bytes + Film
Das BMKÖS-Förderprogramm ermöglicht es Künstler*innen seit mehr als zehn Jahren, filmische Ausdrucksformen über die herkömmlichen Formate im Kino-, Fernseh- und Ausstellungskontext hinausgehend weiterzuentwickeln.
Gefördert werden Filmprojekte, die sich künstlerisch mit neuen Medien und Verbreitungswegen und digitalen Technologien der Bildproduktion (wie digitale Animation, XR, 3D-Motion-Capturing, 360°, künstliche Intelligenz) auseinandersetzen und deren formales Spektrum und erzählerische Möglichkeiten ausloten.
Für jedes geförderte Projekt wird ein Produktionsbudget in Höhe von bis zu 35.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die tatsächliche Höhe der Förderung ist abhängig vom Finanzierungsbedarf der einzelnen Projekte. Entscheidungen über Auswahl und Förderungshöhe werden von einer Fachjury getroffen.
Förderfähig sind:
- Personalkosten (Honorare/Gehälter)
- Materialkosten, Leihgebühren, etc.
Ende der Einreichfrist: 5. September 2022 bis spätestens 23:59 Uhr per E-Mail an die Filmabteilung
www.bmkoes.gv.at/Service/Ausschreibungen/kunst-und-kultur-ausschreibungen.html


Staatsstipendien für musikalische Komposition 2023
Das Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport schreibt erneut bis zu 20 Staatsstipendien für musikalische Kompositionen aus. Diese werden auf Empfehlung einer unabhängigen Jury Personen zuerkannt, die mit der Musiktradition und der aktuellen musikalischen Entwicklung in Österreich seit Jahren in engem Zusammenhang stehen, ein abgeschlossenes Musikstudium vorweisen können oder bereits jahrelang kontinuierlich hauptberuflich als Musikschaffende tätig sind. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder einem Wohnsitz in Österreich.
Die Laufzeit jedes der mit 1.400 Euro monatlich dotierten Stipendien beträgt ein Jahr.
Ende der Bewerbungsfrist: 15. September 2022.
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail an folgende Adresse zu richten: mdk@bmkoes.gv.at
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Abteilung IV/A/2 - Musik und darstellende Kunst
www.bmkoes.gv.at/Service/Ausschreibungen/kunst-und-kultur-ausschreibungen/Staatsstipendien-Komposition.html


Tricky Women/Tricky Realities 2023 
8. bis 12. März 2023, Wien
Das Festival des weltweiten Animationsfilmschaffens von Frauen*/Trans- und Intermenschen bietet einen internationalen Wettbewerb für animierte Kurzfilme, die von Frauen* (Co-Regisseure sind willkommen) realisiert wurden und nach dem 1. Jänner 2021 fertiggestellt wurden. Es können auch mehrere Filme eingereicht werden. Filme, die bereits bei früheren Tricky Women/Tricky Realities Festivals eingereicht wurden, sind nicht zugelassen. 
Neben dem Herzstück des Festivals – dem internationalen Wettbewerb – sind spezielle Schwerpunkte zum Animationsfilmschaffen in der Schweiz und in Lateinamerika geplant.
Ende der Einreichfrist: 4. Oktober 2022.
www.trickywomen.at/de/tricky-womentricky-realities-2023-call


Kurzfilmtage Oberhausen
26. April bis 1. Mai 2023
Gefragt sind wieder neue Arbeiten mit eigener visueller Sprache, neuen Blickwinkeln und Formen.
Eingereicht werden können Kurzfilme aus der ganzen Welt für den Internationalen und Deutschen Wettbewerb und den Internationalen Kinder- und Jugendfilmwettbewerb und Produktionen aus Nordrhein-Westfalen für den NRW-Wettbewerb sowie Musikvideos aus Deutschland für den Deutschen MuVi-Preis. Vergeben werden Preise im Wert von rund 41.000 Euro.
Ende der Einreichfrist:
- Internationale Produktionen: EarlyBird 1. Oktober 2022;
Regulär: 1. Februar 2023.
- Deutscher MuVi-Preis: 22. Februar 2023.
- Alle weiteren Wettbewerbe: 1. Februar 2023.

www.kurzfilmtage.de


Top