Magazin
N E W S

Dezember 2019
Nr. 245


ABO Bestellung

MEDIA BIZ digital
webkiosk.mediabiz.at

Verbindendes

Zum letzten Mal füllt die ISE - Integrated Systems Europe, die 2021 nach Barcelona übersiedelt, die 15 Hallen des RAI in Amsterdam mit 1.300 Ausstellern und einem umfassenden Programm. Sechs Technologiebereiche dienen als Orientierungshilfe. Eine Vorschau von Gabrielle Schultz und Sylvia Bergmayer.

Zahlreiche Pre-Show-Events stimmen bereits am 10. Februar auf die ISE ein. In das Konferenzprogramm, das erneut erweitert wurde, sind weitere Bereiche eingeflossen.
Acht Konferenzen im Hotel Okura widmen sich Technologien und Lösungen in verschiedenen vertikalen Märkten: XR, Digital Signage, Digital Cinema, Hospitality, Besucherattraktionen und erstmals auch dem Themenbereich Kontrollräume. Neu ist auch die von CEDIA veranstaltete Konferenz Design & Build. Die Smart Building Conference wurde ebenfalls in das Okura verlagert.
Im RAI finden das AudioForum, die AVIXA-Konferenzen und AGORA statt.
www.iseurope.org/conferences/

Das AudioForum am 10. Februar (9.30 bis 16.30 Uhr, Raum F002) widmet sich dem Zusammenspiel zwischen Akustik und Wohlbefinden, denn  Sound spielt dabei - gemeinsam mit anderen sensorischen und kognitiven Aspekten – in unserer Wohn-, Arbeits- und Reiseumgebung eine wichtige Rolle.

sSchätzungen zufolge gibt es weltweit bereits fast eine Viertelmillion Kontrollräume und laut der IOTA-Forschung von AVIXA sind in diesem Bereich weitere Zuwächse von rund 5 Prozent jährlich in den kommenden vier Jahren zu erwarten. Dabei werden Kontrollräume immer multifunktionaler, komplexer und die Anforderungen an die Nutzer immer höher. Diesem dynamischen Markt wendet sich die ISE mit dem Control Rooms Summit (11. Februar, 9 bis 13 Uhr, Hotel Okura) erstmals zu, mit einer Ergänzung zum Konferenzprogramm, die sich allen Bereichen von neuesten Technologien und Design über Ergonomie am Arbeitsplatz bis zu Best-Practice-Beispielen widmet.

AVIXA bietet eine Reihe von Bildungsangeboten, von Konferenzen bis hin zu einer Vielzahl von Trainings- und Networking-Sessions auf der ISE Main Stage und am FlashTrack Stand von AVIXA (13-N110). Unter anderem wird das AVIXA Women's Council die Herausforderungen für Frauen in der AV-Branche diskutieren und ein Forum für den Gedankenaustausch bieten. Ann Brigida, Senior Director of Standards bei AVIXA, wird ein Panel moderieren, das der Bedeutung von Standards im AV-Bereich gewidmet ist.
Die AVIXA Higher Education AV Conference (11. Februar, 13 bis 17 Uhr, Raum E102) bietet aus unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in die Bandbreite der Möglichkeiten und Vorteile, die der Einsatz von AV-Technologien im Bildungsbereich bietet.

Die AVIXA Enterprise AV Conference (12. Februar, 13 bis 17 Uhr, Raum E102) widmet sich den Möglichkeiten, aus der Datenanalyse wertvolle Erkenntnisse für die effiziente Gestaltung und das Design von benutzerorientierten Arbeitsumgebungen zu gewinnen.

Eine erste Vorschau auf Highlights, die auf der ISE in Amsterdam präsentiert werden, finden Sie ab Seite 16 der aktuellen-Ausgabe von MEDIA BIZ, ausführliche Nachberichte folgen in den Ausgaben März und April 2020.

Aussteller aus Österreich:
Alps AV Mounts   5-V136
AV Stumpfl   1-H10,1-H5
easescreen   8-E120
ekey biometric systems   5-V100
Grassfish Marketing Technologies   8-K470
kvm-tec electronic   5-V110
StreamUnlimited Engineering   7-X195
WolfVision   1-M20

ISE 2020
Integrated Systems Europe

11. bis 14. Februar, RAI Amsterdam
Öffnungszeiten:
Dienstag, 11. Februar, 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 12., und Donnerstag, 13. Februar, 09:30 bis 18:00 Uhr
Freitag, 14. Februar, 09:30 bis 16:00 Uhr
www.iseurope.org

ISE2020 Conferences
10. bis 14. Februar, RAI + Hotel Okura
www.iseurope.org/conferences/

    ZURÜCK ZUM INHALT

Top