Magazin
N E W S

Dezember 2019
Nr. 245


ABO Bestellung

MEDIA BIZ digital
webkiosk.mediabiz.at


Foto: Robin Kirchner
Schnittstellen

Im Jubiläumsjahr versucht das Messeduo Musikmesse und Prolight + Sound, mit erneut überarbeiteten Konzepten und neuen Angeboten zusätzlichen Raum für Vernetzung zu bieten.

Mit dem Future Hub in Halle 11.0 bietet die Prolight + Sound erstmals einen eigenen Präsentationsbereich für die Gründer-Szene in der Event-Industrie zu besonders günstigen Teilnahmekonditionen. In vier Bereiche gegliedert schafft der Future Hub auch ein Umfeld für Bildungseinrichtungen sowie rekrutierende Unternehmen.
Die Start-up Area bietet Start-ups aus allen Teilen der Event-Technology- Branche, die weniger als fünf Jahre am Markt sind, die Möglichkeit, hier ihre Produkte und Lösungen vorzustellen. Beim Standbau wird hier besonderer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Laut Messe Frankfurt sollen hier nur Elemente wie Frames, Stoffbespannung, Türen und Wände sowie der Bodenbelag zum Einsatz kommen, die zu 100 Prozent aus wiederverwertbarem Material bestehen, und nur emissionsarme und lösemittelfreie Farben für die Gestaltung der Standrückwände. Der Strom wird von Solaranlagen auf dem Dach der Halle 12.0 gewonnen.
Foto: Pietro Sutera
Für Brancheneinsteiger, die nach Aus- und Weiterbildungs-möglichkeiten in der Event-Industrie suchen, bietet der Campus eine Anlaufstelle. Hier präsentieren sich Hochschulen, Universitäten und Akademien, die spezialisierte Studiengänge mit Event-Fokus anbieten.
Das Career Center fungiert als Meeting Hub zwischen Unternehmen mit offenen Stellen und Fachkräften auf der Suche nach neuen Herausforderungen. In Kooperation mit dem VPLT (Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik e.V.) entsteht eine Präsentationsplattform für Aussteller, die ihren Fokus auf die Rekrutierung von gut ausgebildetem Personal legen. Zudem kann man sich hier per Touch Panels über Stellenausschreibungen in der Entertainment-Technology-Branche informieren.
Die Networking Lounge bietet die Möglichkeit, in ruhiger Atmosphäre Gespräche zu führen oder sich einfach zu entspannen.
In unmittelbarer Nähe des Future Hub befindet sich die zentrale Vortragsbühne der Halle 11.0. Das in Kooperation mit Verbänden, Hochschulen und Unternehmen gestaltete Seminarangebot beinhaltet Themen rund um die Karriereplanung.
Die Teilnahme ist für alle Besucher der Prolight + Sound kostenfrei.

Home of Drums
Das von der internationalen Drum-Industrie initiierte Meet-up-Konzept für Schlagzeuger und Percussionisten aus allen Teilen der Welt vereint Produktpräsentationen, Wissenstransfer, Konzerte sowie Performances. Home of Drums feiert im Rahmen der Musikmesse seine Premiere. Auf der begleitenden Online-Plattform sind Schlagzeug-Begeisterte künftig das ganze Jahr über dazu eingeladen, sich zu vernetzen und an Video-Lessons mit bekannten Künstlern und Künstlerinnen teilzunehmen.
Home of Drums setzt auf praktische Use-Cases und persönlichen Austausch zwischen Herstellern und Musikern.

Mehr über die geplante Neuausrichtung der Prolight + Sound und der Musikmesse Frankfurt erfahren Sie ab Seite 16 der November-Ausgabe und auf Seite 26 der aktuellen Ausgabe. Eine Vorschau auf Highlights, die auf den beiden Messen ausgestellt werden, folgt in der März-Ausgabe 2020, Nachberichte in den darauffolgenden Ausgaben von MEDIA BIZ.

Prolight + Sound 2020
31. März bis 3. April, 10 – 18 Uhr
www.prolight-sound.com

Musikmesse 2020
1. bis 4. April
www.musikmesse.com

Home of Drums
3. und 4. April
www.homeofdrums.com

Musikmesse Festival 2020
31. März bis 4. April
www.messefrankfurt.com
    ZURÜCK ZUM INHALT

Top