N E W S
Am Podium:
Manuela Mylonas, Intendantin und Obfrau der ALPINALE
Jürgen Schacherl, Vorstandsmitglied der ALPINALE
Christoph Thoma, Kulturstadtrat der Stadt Bludenz
Foto: Alpinale
Das ALPINALE Kurzfilmfestival kehrt zurück nach Bludenz

1985 wurde die Alpinale in Bludenz von Günther J. Wolf und Otmar Rützler gegründet. Das Goldene Einhorn, der Preis der Alpinale, ist vom Wappentier der Stadt Bludenz abgeleitet. 2002/03 folgte der Umzug nach Nenzing und eine kontinuierlicher Erweiterung der Inhalte (unter anderem um eine eigenen Kategorie für Vorarlberger Kurzfilmproduktionen, eine Erweiterung des Kinder- und Jugendprogramms mit Workshops und die Positionierung als Kurzfilmfestival).
Mit der Rückkehr der Alpinale nach Bludenz kann sich das Kurzfilmfestival im urbanen Umfeld der Bezirkshauptstadt Bludenz neu positionieren. Der Kurzfilm spielt dabei weiterhin die zentrale künstlerische Rolle. In Abstimmung mit der Stadt Bludenz soll dabei neben der Remise die Stadt an sich bespielt werden und ein urbaner Festivalflair entstehen.
„In Nenzing konnte sich der Verein in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich entwickeln“, dankt Obfrau Manuela Mylonas den Verantwortlichen der Marktgemeinde Nenzing. Diese Entwicklung führte nun dazu, dass die ALPINALE an Grenzen der Infrastruktur vor Ort gestoßen ist. Der Erfolg des Kurzfilmfestivals und die zahlreichen internationalen Gäste sorgen beispielsweise für Engpässe bei Übernachtungen im Ort, die Unterbringung außerhalb von Nenzing ist wiederum mit logistischen Schwierigkeiten verbunden. Zudem fehlte es an geeigneten Räumlichkeiten für eine Weiterentwicklung des Programms durch weitere Filmvorführungen und Workshops. Die gastronomische Bewirtung während der Festivalwoche und besonders nach Ende der Vorführungen stellte zudem eine Herausforderung dar.

Das 35. ALPINALE Kurzfilmfestival wird nach 16 Jahren in Nenzing von 11. bis 15. August 2020 vor und in der Remise in Bludenz stattfinden.
www.alpinale.at

Davor, im Frühjahr 2020 begibt sich die Alpinale wieder auf Ländletour und zeigt ab Februar Lieblingskurzfilmen des Publikums und der Jury des vergangenen Kurzfilmfestivals in Vorarlberg, und auch in der Schweiz.
https://alpinale.at/laendletour-2020/
Top