N E W S
© Timm Fleissgarten, NEUARTIG FILM
Cannes Corporate Media & TV Awards 2020

Insgesamt wurden in diesem Jahr 136 Trophäen verliehen. In einigen Kategorien, darunter „360-Grad-Videos, Virtual Reality“, „360-Grad-Dokumentationen“ oder „Web-TV“ wurden dieses Jahr keine Awards vergeben. Die Verleihung fand dieses Jahr am 24. November virtuell statt.

Der Grand Prix der Cannes Corporate Media & TV Awards geht zum zweiten Mal in Folge nach Deutschland. Die Cinecore Motion Pictures GmbH aus Stuttgart konnte sich gegen 843 Produktionen aus 41 Ländern durchsetzen und räumte für den Drees & Sommer-Imagefilm „THE BLUE WAY next exit“ zudem zwei Goldene und zwei Schwarze Delphine in den Kategorien Beste Kamera (Julia Schlingmann) und Bestes Sounddesign (Manuel Mayer) und einen weiteren Schwarzen Delphin für „For Peter – Bentley InnoMed“ in der Kategorie Beste Regie (Maximilian Buck) ab. Auch der Blaue Delphin für die beste Produktionsfirma des Jahres ging an die Cinecore Motion Pictures GmbH.
„50 Jahre Drees & Sommer in einen Imagefilm zu packen – das war die große Herausforderung. Wir wollten keine Selbstbeweihräucherung und keinen glossy Film, sondern ehrlich, positiv, echt und nach vorne gewandt kommunizieren. Nach unseren Briefings und den ersten Storyboards habe ich mich von Cinecore zu 100 Prozent verstanden gefühlt und konnte mit großem Vertrauen loslassen – das Ergebnis steht jetzt für sich“, so Sandra Brand, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Drees & Sommer.
Der Film entstand über einen Zeitraum von anderthalb Jahren, mit neun Drehtagen in Deutschland und acht Drehtagen in Hongkong.

Insgesamt 60 Trophäen, darunter Auszeichnungen aus den Production Arts & Crafts Kategorien, wurden an Produktionen aus dem DACH-Raum vergeben.

Zahlreiche Delphine sind auch wieder nach Österreich gewandert.
Die Terra Mater Factual Studios GmbH, die dieses Jahr bereits mit einem wahren Preisregen bei zahlreichen internationalen Festivals bedacht wurde, darunter im Oktober vier Auszeichnungen der Jackson Wild Media Awards, konnte auch ihre Delphin-Sammlung erweitern: In der Kategorie B18: Natur und Tierwelt mit je ein Mal Gold für „Borneo – Earth´s Ancient Eden“ (Regie: Matt Hamilton) und „Okavango – River of Dreams“ (Regie: Dereck Joubert) und ein Mal Silber für „A Song for Love – An Ape with an App“ (Regie: Mark Fletcher).

Einen Goldenen Delphin verdiente sich die friendship.is GmbH in der Kategorie C33: Social Media- und Kurzvideos für den Kitzbühel Imagefilm "Kitzbühel 365 – NEUE Welten, NEUE Kosmen, NEUE Wunder" (Auftraggeber: Kitzbühel Tourismus).

Ausgezeichnet mit je einem Silbernen Delphin wurden unter anderem  in der Kategorie A1: Imagefilme die ueberall. GmbH für den im Auftrag der Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe produzierten Film „Geschützte Werkstätte Tirol Imagefilm“ (Regie: Gregor Perle), in der Kategorie A9: Umweltfragen die Traktor Werbeagentur GmbH  für „Minisex – Wir fahren mit der U-Bahn“ (Markus Gasser), eingereicht von den Wiener Linien und die Rocket Film GmbH für „On The Way To Tomorrow“ (Regie: Thomas Dirnhofer), eingereicht von der BKW Energie AG.
In der Kategorie A11: Tourismusfilme holte sich die Lagoon Motion Pictures GmbH eine silberne Trophäe für „Klagenfurt. Alles kann, nichts muss...“ (Regie: David Hofer) eingereicht von der Tourismus Region Klagenfurt am Wörthersee GmbH und in der Kategorie C30: Corporate Videos die LM.Media GmbH für den für die Gmundner Keramik Handels GmbH produzierten Film „Handgefertigt seit 1492“ (Regie: Christian Koll, Martin Engler)

Die vollständige Liste der Gewinner*innen der 11. Cannes Corporate Media & TV Awards 2020 inklusive Videos der Beiträge:
https://www.cannescorporate.com/de/winners2020.php

Einreichungen für die 12. Ausgabe des Festivals werden ab Februar 2021 entgegengenommen.
www.cannescorporate.com
Top