N E W S
DIGI.Diagonale´20

Die Kinosäle bleiben leer, die DIAGONALE. Festival des österreichischen Films und Plattform für Vernetzung, für gesellschaftspolitisch relevante Diskussionen, musste abgesagt werden.

Die 'unvollendete Diagonale': Mit vereinten Kräften ist es gelungen, Teile des Festivals ins Netz zu verschieben.
Der österreichische Film soll und muss sichtbar bleiben.

DIGI.Diagonale´20 als Live-Stream auf Facebook und YouTube

DIGI.Diagonale´20 - eine Initiative von MEDIA BIZ in Zusammenarbeit mit RitzlFilm, Bobo Pictures und der Diagonale:
Folge 1: Dienstag, 24. März, ab 18.30 Uhr, https://www.facebook.com/MEDIABIZ.at/

Wolfgang Ritzberger (Chefredakteur von MEDIA BIZ und selbst Diagonale Preisträger für „Die beste aller Welten“) im Gespräch mit den Intendanten der DIAGONALE, Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber, der diesjährigen Trägerin des großen Schauspielpreises und Präsidentin der Akademie des österreichischen Films, Ursula Strauss, und mit der Regisseurin und dem Produzenten des Eröffnungsfilmes „Der schönste Platz auf Erden“, Elke Groen und Arash T. Riahi. (www.diagonale.at/eroeffnungsfilm20-der-schoenste-platz-auf-erden/)

© Diagonale/Sebastian Reiser
Folge 1 startet am offiziellen Eröffnungstag der DIAGONALE`20. Wolfgang Ritzberger: „Wir beginnen mit unserem Live-Stream am Dienstag Abend, zu dem Zeitpunkt, an dem alle Gäste der Eröffnung sich auf den Weg zur List-Halle gemacht hätten.“
Dazu kommen, per Konferenzschaltung, die beiden Festivalleiter Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber zu Wort. Was heißt die Absage für die beiden und für das Filmschaffen, was ist als Ersatz geplant, und was hätten die beiden in der mittlerweile schon traditionell auch programmatischen Eröffnungsrede zu sagen gehabt? „Wir schreiben die Rede traditionell am Wochenende vor der Eröffnung,“ erklärt Sebastian Höglinger, “das bleibt so, nur wird es die Eröffnung nicht geben, aber eine Plattform für das, was wir zu sagen haben.“

Da der Eröffnungsfilm zu diesem Zeitpunkt nicht gezeigt werden kann, sind die Regisseurin Elke Groen und der Produzent des Eröffnungsfilmes „Der schönste Platz auf Erden“, Arash T. Riahi, in der Sendung zu Gast und bringen den Trailer und einen Ausschnitt mit.

Fortsetzung folgt
„Wir planen eine Fortsetzung in den kommenden Tagen,“ erklärt Wolfgang Ritzberger. „Themen gibt es derzeit ausreichend. Den Branchentag bei der Diagonale können wir nicht ersetzen, aber mit unserer Plattform Raum für die Sichtbarmachung der Branche, für Lösungsvorschläge und Diskussionen bieten. Denn die Krise zu überleben, ist nur die halbe Miete. Die Modelle für ergänzende Filmförderinstrumente waren schon vor einem Jahr fast beschlussreif (und sind nur der Regierungskrise wegen nicht verwirklicht worden) und wären dringender notwendig denn je. Der Corona-Krise könnte andernfalls eine ernste Krise der Beschäftigten der Filmindustrie folgen, deren wirtschaftliche Situation, wie die Studien des Dachverbands der Filmschaffenden gezeigt haben, schon vorher nicht rosig war.“

Folge 1: 24. März, 18:30, auf:
Facebook:
https://www.facebook.com/events/239383360571828/
https://www.facebook.com/MEDIABIZ.at/
YouTube:
https://www.youtube.com/channel/UCRIEiMEf4URKUQY1GasF6Dw/playlists

Wir informieren Sie / Dich / Euch gerne via Newsletter über weitere Folgen und wichtige Branchenentwicklungen und -News: https://www.mediabiz.at/daten/newsletter.htm
und auf
https://www.facebook.com/MEDIABIZ.at/

Diagonale 2020 auf Flimmit:
Seit dem 24.März sind mehr als 40 Filme der Diagonale 2020, inklusive des Specials „Sehnsucht 2020 - Eine kleine Stadterzählung“, einen Monat lang auf der Streaming-Plattform Flimmit verfügbar:
https://www.flimmit.com/specials/festivals-awards/diagonale/

Ausgewählte Filme aus dem Programm der Diagonale 2020 auf FM4:
https://fm4.orf.at/stories/3000220/?fbclid=IwAR2EU3SuABIcXDXYvwW3iA5-UnT9RHNUopTjKtqlin6pbGCWe3e624erji0

KINO VOD CLUB
Der KINO VOD CLUB zeigt aktuelle Festival-Highlights von Karl Markovics und Günter Schwaiger, ein von Peter Schernhuber und Sebastian Höglinger zusammengestelltes Programm sowie Preisträger/innenfilme der letzten Jahre.
Ab Freitag und bis 3. April ist mit DIE DOHNAL Frauenministerin / Feministin / Visionärin zudem Sabine Derflingers eindrückliches Porträt der wegweisenden Frauenministerin als exklusiver Stream zu sehen.
shttps://www.vodclub.online/kuratierungen/

Top