N E W S
Fotos. Vive Studios
7 Miracles:
Erster VR-Film in Spielfilmlänge

Der von Vive Studios produzierte weltweit erste VR-Film in Spielfilmlänge (70 Minuten) feiert am 3. Oktober seine Premiere beim Raindance Film Festival in London (26. September bis 7 Oktober 2018) und ist dort für den Grand Jury Price: Best Immersive Story nominiert.
„7 Miracles“ ist ein mehrteiliger Episodenfilm, der die Sieben Wunder Christi nach der Vorlage des Johannesevangeliums in VR erlebbar macht. Das 360-Grad-Erlebnis wurde mit Hilfe von Photogrammetrie und volumetrischer Video.Erfassung erstellt, wobei Bilder in 8K mit zusätzlichen 3D-Szenen erzeugt werden.
„7 Miracles“ entstand in Kooperation mit dem Virtual und Augmented Reality Creative Studio Panogramma und Film Production Consultants und wird im Laufe des Jahres auf allen bekannten VR-Headsets verfügbar sein. 
Der Film wurde von Rodrigo Cerqueira, Founding CEO von Panogramma (Jesus VR: The Story of Christ) und Regisseur Marco Spagnoli (Hollywood Invasion, Hollywood on Tiber, Walt Disney und Italy - A Love Story) inszeniert. Die Produktion des VR-Films übernahmen Produzent Enzo Sisti (Aquaman, Wonder Woman, Avengers: Age of Ultron, Passion of the Christ) und Vive Studios' Joel Breton (Pirates of the Caribbean, Unreal, Anno 1602, Terrarria) sowie Rodrigo Cerqueira. Als Drehorte wurden Rom und Matera ausgewählt, in denen bereits die Blockbuster „Die Passion Christi“ und „Ben Hur“ gedreht wurden.
http://festival.raindance.org/films/vr-summit
http://calendar.raindancefestival.org/films/seven-miracles
http://vivestudios.com
Top